Gedicht eines zufriedenen Kunden

 

Wenn’s draußen noch so stürmt und schneit,

wir sitzen in Behaglichkeit

am Kachelofen voller Wonne

genauso warm wie in der Sonne.

Ja so ein Ofen warm und gut

hält lange seine inn‘ re Glut

und wärmt, wie könnt es anders sein,

uns von Herz bis ins Gebein.

 

Einheitzen ist ein Vergnügen,

wenn erst die Scheiter richtig liegen,

im kräft’gen Zug dann fröhlich knacken

und hellauf lodern ohne Schlacken.

Da denken wir dann an den Meister,

der uns die guten Wärmegeister

mit seiner großen Kunst gebracht.

 

Wir danken ihm aus tiefster Seele

für all die heimlichen Kanäle

in unserm Kachelofen drin,

denn jeder Zug hat seinen Sinn.

Er hat ihn meisterhaft gesetzt!

Sein Werk wir deshalb sehr geschätzt;

Es gibt uns Wärme noch und noch

Herr Hörfarter, er lebe hoch!